Die Textambulanz

Erste Hilfe für Texte in Not.

Nehmen wir mal an, Sie haben noch gar keinen Text. Oder Ihr Text ist nach Jahren der Bewegungslosigkeit vergreist und leidet an irreversiblen Rückgrat-Verkrümmungen. Dann sehen wir uns gerne persönlich in der Textambulanz zu einem ausführlichen Briefing-Gespräch.

Sie erzählen mir, was Sie tun und was Sie brauchen. Und ich erschaffe Ihnen einen vollkommen neuen Textkörper, bzw. verjüngere ich Ihren greisen Patienten. Toll, oder? Wenn das kein Wunder ist, dann weiß ich auch nicht.

Wie schnell kann das gehen? Wunderheilungen treten bekanntlich von einem Augenblick auf den nächsten auf. Im Instant-Verfahren. Blitzschnell. Ganz ehrlich: Mit diesem Tempo kann ich nicht dienen. Aber dafür halten Sie am Ende etwas in Händen, zu dem Sie sagen können: Das ist ja wundervoll! [Gut, das klingt jetzt ganz schön großspurig, aber irgendwie muss ich ja die Kurve kratzen…]

Und was kostet mich der Spaß? Ich werde Sie jetzt nicht langweilen mit Sprüchen wie „Content is king“ oder „Was nix kost‘, is nix wert“. Ich werde Sie auch nicht überzeugen von der Bedeutung eines schlagkräftigen Textes. Nein, werd ich nicht. Denn wenn Sie zu mir kommen, dann wissen Sie, wie wichtig ein lebendiger und aussagekräftiger Werbetextkörper ist.

Übrigens: Ich arbeite gerne mit Pauschalen, deren Grundlage mein Aufwand ist. Bei Geld ist es wie bei allen zwischenmenschlichen Dingen: Beim Reden kommen die Leut zusammen.